«Schießstände in unmittelbarer Nachbarschaft von Schulen und Kitas signalisieren: Es ist normal zu schießen», kritisierte Fraktionschefin Claudia Dalbert. Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) sagte, die Betreiber der Schießstände seien alle überprüft worden. Das Thema müsse aber weiter beraten werden. Der Landtag beschloss, den Grünen-Antrag «Keine Schießstände in der Nähe von Schulen und Kindertagesstätten» nun unter anderem im Innenausschuss zu beraten.