Siemens stellt sein Multimedia-Geschäft auf eigene Beine. Die Siemens Communication, Media and Technology werde seit Freitag eine eigenständige Tochter des Konzerns, teilte das Unternehmen mit. Die Sparte hat weltweit 2 000 Mitarbeiter. Ein Verkauf der künftig unter Siemens Convergence Creators firmierenden Einheit sei derzeit nicht geplant, sagte ein Siemens-Sprecher. In der Regel leiten die Münchner allerdings auf diese Weise ihre Trennungsprozesse ein. (Reuters)