Dortmund. Typisch für Büroarbeit: Schmerzen nur vom Rumsitzen. Dabei kann die richtige Stuhleinstellung schon viel bewirken. Hier gilt: Nicht die Beine baumeln lassen. Hin und wieder kippeln ist aber erlaubt.

Drehen, kippeln und rollen: Mit Bürostühlen lässt sich einiges anstellen. Doch statt beim nächsten Müßiggang aus Langeweile auf dem Stuhl herumzuwackeln, sollten Arbeitnehmer lieber einmal einen Blick unter die Sitzfläche werfen und die verschiedenen Hebel unter die Lupe nehmen. «Obwohl Büroarbeiter fast den ganzen Tag auf dem Bürostuhl sitzen, haben viele ihn nicht richtig eingestellt», warnt Lars Adolph von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Dabei ist die Verbesserung in diesem Fall wirklich meist nur einen Handgriff entfernt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.