London - Die Bestialität, mit der die Soldatenmörder von Woolwich zu Werke gingen, hat die britische Öffentlichkeit bis ins Mark erschüttert. Auch das weitere Verhalten der Angeklagten gibt Rätsel auf: Michael A., der ältere der beiden Verdächtigten, hat seine richterliche Anhörung per Videoschaltung am Mittwoch auf derart provokante Weise selbst gestört, dass der Richter die Verbindung kappte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.