Berlin. Gutes Aussehen ist für Schauspielerin Sophie Marceau («La Boum») vor allem harte Arbeit. «Ich esse diese ganzen schrecklich gesunden Sachen, ich mache viel Sport, und wenn ich drei Kilo zugenommen habe, kriege ich schlechte Laune», sagte die 45-Jährige dem Magazin der «Süddeutschen Zeitung».

Sie habe sogar das Rauchen aufgegeben. «Nur der Rotwein, der bleibt. Ich bin Französin.» In Hollywood sei der Schönheits-Druck weitaus höher: «Es ist schrecklich. Für Frauen über 40 ist es dort eine Katastrophe. Ich bin froh, dass alle Drehbücher, die mir angeboten werden, so schlecht sind. Da fällt es mir leicht abzusagen.» Was ihr eigenes Äußeres betrifft, gibt sich Marceau ohnehin bescheiden: «Ich finde, ich sehe okay aus. Hübsch, aber nicht bedrohlich hübsch.» (dpa)