Auch in der Gesundheitspolitik knirscht es zwischen den Partnern der großen Koalition. Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Hilde Mattheis, befürchtet auf Grund von Äußerungen aus der Union, dass die vereinbarte umfassende Pflegereform erneut verschleppt wird – wie auch schon von der vorigen großen Koalition und unter Schwarz-Gelb.

Frau Mattheis, Sie haben mit Blick auf die Pflegereform im Bundestag gesagt, Papier sei geduldig, Sie seien es nicht. Haben Sie Anzeichen dafür, dass Gesundheitsminister Hermann Gröhe die Reform verschleppen will?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.