Natur erleben und Kultur genießen – Frühlingserwachen in Dessau-Roßlau

Mit blauem Himmel und Sonnenstrahlen, steigenden Temperaturen und länger werdenden Tagen beginnt der Frühling auch in der Stadt Dessau-Roßlau. Endlich geht es wieder raus in die Natur und die Lust zum Reisen steigt. Krokusse, Tulpen und Osterglocken bilden einen wunderschönen Blumenteppich in den Schlössern und Parkanlagen des Dessau-Wörlitzer Gartenreichs. In den gestalteten Parkanlagen treffen Sie während Ihres Frühlingsspaziergang auf kunstvollen Wildwuchs, romantische Schlösser und verwunschene Tempel, auf verträumte Wälder und naturbelassene Seen – erlebbar als eine einzigartige Symbiose von Kunst und Natur, Architektur und Bildung. Von Goethe bis Prinz Charles – seit Generationen bringt das Dessau-Wörlitzer Gartenreich seine Besucher ins Schwärmen.

Das Reiseziel Dessau-Roßlau bietet noch mehr: Die Moderne. Mit dem Bauhaus wurde hier der Grundstein für eine weltweite Revolution in Architektur, Kunst und Design gelegt. Die Hochschule für Gestaltung zog 1925 von Weimar nach Dessau und hatte ihr Domizil ab 1926 im von Walter Gropius entworfenen Bauhausgebäude. Für die Familien der Bauhausmeister wurden gleichzeitig die Meisterhäuser errichtet. Insgesamt laden mehr als 300 Bauhausbauten im Stadtgebiet zur Entdeckung ein, welche auf einer ausgeschilderten Bauhausbauten-Radtour erkundet werden können.

Das Bauhaus Museum Dessau präsentiert die zweitgrößte Bauhaussammlung der Welt und wurde vom Internationalen Kunstkritikerverband AICA zum „Museum des Jahres 2020“ gekürt.

Hier können Sie direkt buchen!

Ob Kurzurlaub oder eine kleine Auszeit – Dessau überrascht und begeistert, nicht nur im Frühling! Mit einer speziellen Frühlingspauschale erhalten Sie ein attraktives Angebot zu allem, was das Herz im Frühling begehrt.

Weitere Informationen zu Reiseempfehlungen im Frühling in Dessau-Roßlau, finden Sie auf unserer Website unter visitdessau.com/fruehling.