Berlin Lichtenberg - Was haben ein ehemaliger Gärtnerei-Stützpunkt, ein alternatives Hausprojekt und eine evangelische Pfarrkirche gemeinsam? Sie alle und viele weitere unkonventionelle Orte dienen als Galerien und künstlerische Begegnungsorte für die Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg am 03. September 2021. Auch die kommunalen Galerien sind für die Besucher geöffnet. Von 18 Uhr bis 24 Uhr laden die teilnehmenden Künstler*innen ein in ihre Ateliers und Werkstätten. 

Das Publikum hat die Gelegenheit nicht nur eine riesige Palette an Kunstwerken zu betrachten, die Lange Nacht bietet vor allem die Möglichkeit, die Kunstschaffenden persönlich kennenzulernen und Gespräche zu führen. Es werden zudem Touren zu Fuß und per Fahrrad im gesamten Bezirk angeboten. In Form von zwei digitalen Touren können die Kreativorte auch ab dem 3. September von zu Hause aus besucht werden.

Werfen Sie einen Blick in das vollständige Programm (automatischer PDF-Download)!

Alle Touren im Überblick

Digitale Touren - Kunst und Kultur vom Wohnzimmer aus erleben

Ab dem 3. September finden Sie zwei digitale Touren durch Ateliers, Galerien und Kleinode der Kunst- und Kultur-Szene Lichtenbergs – hier online und auf Facebook und Instagram!

Fahrradtouren - Kultur auf zwei Rädern genießen

Es stehen 6 verschiedene Touren (Dauer jeweils 2,5 bis 4 Std.) zur Auswahl. Die Fahrradtouren beginnen um 18 Uhr. Anmeldung erbeten bis zum 2. September um 16 Uhr. Tel. 030 516 56 004 oder kulturring@langenachtderbilder.de 

Spaziertouren - Zu Fuß das kulturelle Lichtenberg entdecken

Angeboten werden 7 spannende Routen zu unterschiedlichen Zeiten. Anmeldung erbeten bis zum 2. September um 16 Uhr. Tel. 030 516 56 004 oder kulturring@langenachtderbilder.de

Weitere Infos und eine Übersicht über alle Künstler*innen und Veranstaltungen finden Sie unter www.langenachtderbilder.de.