Merkmale einer Top-Mannschaft

Union ist angesichts dieser Ausgangslage in den vergangenen fünf Jahren mit konstanten Platzierungen zwischen Rang neun und sechs durchaus etwas Bemerkenswertes gelungen. Geschuldet ist diese Konstanz aber auch der Tatsache, dass das Team nie wirklich aus dem Mittelfeld der Liga herausragte. Auch deshalb konnte der Mannschaftskern seit dem bewusst herbeigeführten Umbruchsommer 2014 zusammengehalten und das Team weiterentwickelt werden. Nur zwei Leistungsträger verließen den Klub. Sebastian Polter (2015) und Bobby Wood (2016), weil sie im Kleinen vermochten, wozu der Klub im Großen noch nicht in der Lage war: Sie waren eine Saison lang auffällig gut.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.