Ein Woche vor dem brisanten Stadt-Derby im Olympiastadion gegen Hertha BSC hat der 1. FC Union Berlin sein 11.000. Vereinsmitglied aufgenommen. Den Ausweis mit der historischen Nummer bekam Christian Schwegner anlässlich seines 30. Geburtstages am Montag von Union-Geschäftsführer Oskar Kosche überreicht.

„Ich habe den Antrag schon im Juni abgegeben, aber als Eintrittsdatum meinen Geburtstag eingetragen. Dass ich ausgerechnet die Nummer 11.000 geworden bin, freut mich natürlich“, sagte der 30-Jährige. Union Berlin ist damit nach Dynamo Dresden (etwa 14.000 Mitglieder) der mitgliederstärkste Sportverein im Osten Deutschlands. (dpa)