Dortmund - Vielleicht hätte er mal an seinen alten Weggefährten Pierre-Emerick Aubameyang denken sollen in dieser 26. Minute des Kicks zwischen Dortmund und dem 1. FC Union. Mit dem Gabuner hatte Marco Reus einst als Batman und Robin nach einem Treffer für den BVB gejubelt. Der heutige Arsenal-Spieler hatte Tore auch schon mal als Spiderman gefeiert. Dessen Motto „Aus großer Kraft kommt große Verantwortung“ schien dem deutschen Nationalspieler aber völlig fremd zu sein, als er beim Aufeinandertreffen im einstigen Westfalenstadion schlicht seine Vorbildfunktion vergaß und mit einem geschundenen Strafstoß die Köpenicker auf die Verliererstraße brachte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.