1. FC Union vor Spiel in Mannheim: Ohne Julian Ryerson und Max Kruse

Vor dem Duell mit dem Drittligisten rückt auch wieder das Thema Corona in den Fokus. Beim SV Waldhof sorgte das zuletzt sogar für einen Spielausfall.

Schon im Spiel beim VfB Stuttgart konnte Union-Stürmer Max Kruse nur vom Spielfeldrand zuschauen.
Schon im Spiel beim VfB Stuttgart konnte Union-Stürmer Max Kruse nur vom Spielfeldrand zuschauen.Imago/Matthias Koch

Berlin-Dieser Zusatz ist derzeit besonders wichtig. Muss ein Spieler mit Erkältungssymptomen zuhause bleiben, braucht es ergänzend die Information, wie das Ergebnis seines möglicherweise genommenen Covid19-Tests ausgefallen ist. Erst recht dann, wenn es erst wenige Tage zuvor zwei Coronafälle in der Mannschaft gegeben hat. Und so erzählte Trainer Urs Fischer auch ohne Nachfrage davon, dass Julian Ryerson „negativ getestet wurde“ und sich damit am Dienstag, genau wie die an Covid19 erkrankten Marvin Friedrich und Rick van Drongelen, nicht mit dem 1. FC Union auf die Reise nach Mannheim begeben werde.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
32,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
24,99 € / Monat