Berlin - Wie sagt der moderne Mensch heutzutage immer öfter? Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Das hat schon der alte Hermann Hesse so gesehen und seine philosophischen Gedanken hineingepackt, die große Literatur geworden sind. Der Zauber, wie der Nobelpreisträger von 1946 meinte, beschützt uns und hilft uns, zu leben. Wie jede Blüte welkt und jede Jugend dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe, blüht jede Weisheit und auch jede Tugend. Aber: Alles hat seine Zeit und darf nicht ewig dauern. Deshalb der immer wieder neue Anfang.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.