Augsburg - Der 1. FC Union hat, nach der Pleite beim RB Leipzig, auch sein Gastspiel beim FC Augsburg verloren. Die Eisernen mussten sich beim 1:2 (1:1) vor allem ihrem starken Ex-Torhüter Rafal Gikiewicz und Augsburgs Doppeltorschütze Florian Niederlechner (17., 47.) geschlagen geben. Marcus Ingvartsen erzielte zwar das Tor für Union (25.), verschoss aber auch einen Elfmeter für den möglichen Ausgleich (56.). Die Eisernen verlieren somit auch das zweite Spiel der Saison gegen die Fuggerstädter und gleichsam zum ersten Mal im laufenden Spieljahr zweimal in Folge.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.