Berlin-Köpenick - Der 1. FC Union hat sich im Freitagsspiel der Bundesliga mit 1:0 (0:0) von Bayer 04 Leverkusen getrennt. Im Duell zwischen dem Tabellen-Dritten und dem Tabellen-Fünften hatten die Gäste insgesamt zwar weitaus mehr Spielanteile, doch die Eisernen spielten cleverer und hatten durch Marvin Friedrich und Cedric Teuchert die zwingenderen Chancen auf einen Treffer. In der Schlussphase traf der eingewechselte Teuchert zum späten Sieg (88.).

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.