Berlin-Köpenick - Es war eine richtig gute Tour, die Sebastian, 37, und Paul, 31, an einem Freitag im März 2020 starteten. Mit dem Flugzeug ging es von Berlin nach Basel, wo die beiden Freunde die schweizerische Großstadt besuchten, ehe sie am Sonnabend mit dem Zug weiter ins Breisgau fuhren. Da spielte der 1. FC Union, wie auch an diesem Sonnabend um 15.30 Uhr, gegen den SC Freiburg. Das Ergebnis trübte die Reise zwar ein wenig – die Eisernen verloren mit 1:3 und Abwehrchef Marvin Friedrich wegen einer Gelb-Roten Karte für das kommende Spiel gegen den FC Bayern –, doch auf der Rückfahrt war die Niederlage schnell vergessen. Mit einem anderen Freund und ein paar Bier ging es noch am selben Abend im Auto die 800 Kilometer zurück nach Berlin, gegen drei Uhr morgens waren die beiden zu Hause. Dass es die letzte Auswärtsfahrt für lange Zeit werden sollte, ahnten die beiden Dauerkarteninhaber damals nicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.