BerlinFußballer können nicht singen? Von wegen. Damit meine ich nicht so sehr Franz Beckenbauer und seine ziemlich stumpfen Töne von „Gute Freunde kann niemand trennen“. Eher habe ich es mit Julio Iglesias, als Jugendlicher ein durchaus talentierter Torhüter in der Ausbildungsmannschaft von Real Madrid, wenngleich sich sein Repertoire mit ein wenig Abstand ganz schön schnulzig anhört. Selbst das „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, das in der das Jahr beschließenden Pokalrunde vor allem bei den Außenseitern zu hören gewesen wäre und bei manchen durchaus als Lied durchgeht, fällt aus.

Fußball und Gesang - eine angenehme Kombination

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.