BerlinJedes Derby ist ein Geschenk. Gerade auch deshalb, wenn es wie am Freitag, wenn der 1. FC Union im Olympiastadion antritt, in einer der besten Ligen der Welt ausgetragen wird. Genießen sollten es, selbst wenn der ganz große Spaß angesichts leerer Stadien ausbleibt, alle. Für den Genuss bin ich auch deshalb, weil der Fokus zwar für die Fans hier auf Köpenick und da auf Charlottenburg liegt, das Interesse aber weiter reicht als bis zur Alten Försterei oder zum Olympiastadion. Denn klar ist auch, dass dieses Derby alles andere als Alltag ist.

Am Freitag herrscht Klassenkampf

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.