Berlin-Köpenick - Eine Überraschung war es nicht, als der 1. FC Union in dieser Woche bekannt gab, dass Präsident Dirk Zingler vom Aufsichtsrat der Eisernen für weitere vier Jahre bestätigt wurde und bis 2025 die Zügel des Klubs in der Hand halten wird. Seit 2004 ist der 56-Jährige schließlich im Amt, in der kommenden Amtsperiode wird er sein 20-jähriges Jubiläum feiern. Eine schier unglaubliche Zeit, in der er die Eisernen zunächst noch durch die Tiefen, dann aber zunehmend durch die Höhen ihrer jüngeren Vereinsgeschichte begleitete und diese selbst aktiv mitgestaltete.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.