Oberlängenfeld - So ein Trainingslager ist ja auch immer eine Informationsbörse, bei der die anwesenden Reporter mit Nachrichten versorgt werden. Beim 1. FC Union ist das derzeit in Tirol nicht anders. Manchmal sind es Erfolgsmeldungen wie diese: Das Torhütertrio der Eisernen ist komplett. Die Köpenicker nahmen wie erwartet Frederik Rönnow unter Vertrag. Der 28-Jährige kann insgesamt 22 Bundesligaspiele für zuletzt Frankfurt und Schalke vorweisen. Der Däne kann Union am Ende bis zu eine Million Euro kosten. Der EM-Teilnehmer wird am Sonntag im Trainingslager erwartet. Und wenig überraschend freut er sich auf die neue Aufgabe, will den Zweikampf mit Andreas Luthe aufnehmen. Er sagt: „Die letzte Saison war für mich nicht einfach, das möchte ich nun aber hinter mir lassen und freue mich auf die neue Aufgabe in Berlin.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.