Berlin - Auf diesen Eintrag hätte Robert Andrich liebend gern verzichtet. Nämlich auf den für eines der unnötigsten Eigentore der Saison. Ach, sogar für eines der unnötigsten Eigentore der gesamten Bundesliga-Historie. Natürlich hat es ganz andere Treffer in den eigenen Kasten gegeben als diesen beim 2:5 des 1. FC Union bei Eintracht Frankfurt, von Pannen-Toren vor allem von Schlussmännern wie einst Bremens Oliver Reck und vor allem auch Tomislav Piplica, dem zwischen den Pfosten von Energie Cottbus einst der Ball auf den Kopf fiel und von dort hinter die Linie, ganz abgesehen. So einer hat schnell mal ein „Depp“ in der Nähe seines Namens stehen.

Franz Beckenbauer hat vier Eigentore auf dem Kerbholz

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.