Berlin - Eine Handvoll Gegentore zu kassieren, das ist immer fies. Zumal in einem Heimspiel und selbst wenn es gegen die Bayern passiert. Nach einem 2:5 ist es für den 1. FC Union deshalb nur ein schwacher Trost, dass der damals noch übergroße FC Barcelona vor nicht einmal anderthalb Jahren gegen die Münchner sogar acht Stück einsteckte, der deutsche Rekordmeister in der vorigen Saison in Europas Königsklasse gegen Salzburg ein halbes Dutzend gemacht hat und in dieser gegen Kiew fünf. Mit anderen Worten: Auch Champions kriegen mal gehörig auf die Plauze.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.