Berlin - So gerne Steffen Baumgart auch mal während der Saison ein Spiel des 1. FC Union Berlin im Stadion An der Alten Försterei besucht, so ungern geht er dort als Verlierer vom Platz. An seiner Sympathie für die Eisernen ändert das freilich nichts. Doch er drückt nicht nur dem 1. FC Union am Mittwochabend (20.45 Uhr) beim Pokalhalbfinale in Leipzig die Daumen, sondern auch Hertha BSC im Abstiegskampf, wie er im exklusiven Interview erzählt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.