Union Berlin gegen TSG Hoffenheim: Wo Sie das Spiel sehen können

Der Heimbereich im Stadion An der Alten Försterei ist ausverkauft. Wer das Spiel von Union Berlin gegen die TSG Hoffenheim sehen will, muss Pay-TV gucken.

Der 1. FC Union Berlin empfängt die TSG 1899 Hoffenheim auf einem neu verlegten Rasen.
Der 1. FC Union Berlin empfängt die TSG 1899 Hoffenheim auf einem neu verlegten Rasen.imago/Koch

Die Exklusivrechte an der Begegnung zwischen dem 1. FC Union Berlin und der TSG 1899 Hoffenheim hat Sky. Wer bereits ein Bundesliga-Paket mitsamt entsprechendem Receiver gebucht hat, kann sich das Einzelspiel ab 15.15 Uhr im Kanal Sky Sport Bundesliga 4 anschauen, wahlweise in SD oder HD.

Für Neukunden besteht die Möglichkeit, sich die Partien aus Deutschlands Fußball-Eliteklasse und der 2. Liga im Jahresabo momentan für 20 Euro pro Monat zu ordern. Nach Ablauf dieser Zeit steigen die Kosten auf 35,50 Euro pro Monat. 

Wer sich lieber nicht so lange binden möchte, der kann sich bei WOW (ehemals Sky Ticket) auch ein Monatsabo für 29,99 Euro holen und neben den beiden deutschen Profiligen auch die Premier League, Champions League, den DFB-Pokal und mehrere andere Sportarten streamen. Möchte man WOW gleich für ein Jahr buchen, verringert sich der Preis auf 24,99 Euro pro Monat.

Sky überträgt die Bundesliga am Sonnabend weiterhin exklusiv.
Sky überträgt die Bundesliga am Sonnabend weiterhin exklusiv.imago/Kirchner-Media

Sky, Dazn, ARD, ZDF, Sport1: Eine Übersicht

Doch seit einigen Jahren ist es durch die unterschiedlichen Anbieter kompliziert, die Übersicht zu behalten. Denn wer alle FCU-Partien der Saison gucken möchte und nicht live im Stadion An der Alten Försterei vor Ort ist, der braucht noch weitere Abos. Etwa Dazn, das die Bundesliga-Begegnungen am Freitag und Sonntag exklusiv überträgt. 

Via Sky kann man sich momentan ein Kombi-Paket der beiden Rivalen im Jahresabo für 38,99 Euro sichern. Anschließend erhöht sich der Preis auf 65,49 Euro, dafür kann man monatlich kündigen. Möchte man Dazn einzeln abschließen, gibt es verschiedene Pakete, die ab einem Preis von 24,99 Euro pro Monat zu erwerben sind.

Spielt Union Berlin am Freitag oder Sonntag und man ist nicht im Stadion vor Ort, braucht man ein Dazn-Abo, um die Partie live verfolgen zu können.
Spielt Union Berlin am Freitag oder Sonntag und man ist nicht im Stadion vor Ort, braucht man ein Dazn-Abo, um die Partie live verfolgen zu können.dpa/Stache

Für die Europa League braucht man zudem noch – wenn man Pech hat – RTL+, was 4,99 Euro im Monat kostet. Denn ob RTL das Hin- (16. Februar, 18.45 Uhr) und Rückspiel (23. Februar, 21 Uhr) gegen Ajax Amsterdam im Free-TV zeigt, ist eher unwahrscheinlich. Die Highlights bekommt man hier allerdings zeitnah nach Abpfiff gezeigt, ansonsten einige Stunden später auch auf dem RTL-Sport-YouTube-Kanal. 

Wem all das zu viel ist, der muss in der Bundesliga auf die Zusammenfassung im Free-TV warten. Für das Union-Spiel gegen Hoffenheim braucht es da zeitlich nicht viel Geduld. Man muss nur die ARD-„Sportschau“ ab 18.30 Uhr einschalten. Hat man da noch keine Zeit, werden einem die Highlights später am Abend im ZDF-„Sportstudio“ (22.15 bis 23.40 Uhr) präsentiert.

Trostpflaster für alle, denen mehrere Abos zu viel Geld kosten: Die Zusammenfassungen gibt es auch weiterhin im Free-TV zu sehen.
Trostpflaster für alle, denen mehrere Abos zu viel Geld kosten: Die Zusammenfassungen gibt es auch weiterhin im Free-TV zu sehen.dpa/Dedert

Wer diese beiden Sendungen verpasst, kann sich die Zusammenfassung am Sonntagmorgen (8.30 Uhr bis 10 Uhr) in der Sendung „Bundesliga Pur“ auf Sport1 ansehen. Klappt auch das nicht, hat man ab der Nacht von Sonntag auf Montag (0 Uhr) jederzeit via YouTube die Möglichkeit, auf den Kanälen der „Sportschau“, des „Sportstudios“ und von Sport1 einzuschalten. 

Zusätzlich gibt es auf der „Sportschau“-Seite oder in der App die Möglichkeit, sich das komplette Spiel im Radio-Stream (ab 15.20 Uhr) anzuhören.