Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin baut weiter an seinem Kader für die kommende Saison. Der Verein bestätigte am Montag die Verpflichtung des 23 Jahre alten Innenverteidigers Danilho Doekhi vom niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim. Zuvor hatten die Eisernen, die sich als Tabellen-Fünfter für die Europa League qualifiziert haben, schon Paul Seguin von der SpVgg Greuther Fürth und Janik Haberer vom SC Freiburg verpflichtet.

„Danilho besitzt die idealen Voraussetzungen für einen modernen Innenverteidiger. Er verfügt über eine starke Physis, ist aber gleichzeitig auch sehr agil. Dazu hat er als Kapitän von Vitesse gelernt, Verantwortung zu übernehmen und im Mannschaftsgefüge eine Führungsrolle auszufüllen“, sagte Oliver Ruhnert, Unions Geschäftsführer Profifußball, zur Verpflichtung von Danilho Doekhi.

Wie der Kicker berichtet, soll außerdem Offensivspieler Jamie Leweling für eine Ablösesumme von rund vier Millionen Euro vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth zu Union wechseln. Der 21-Jährige bestritt in dieser Saison 33 Spiele für die Franken und erzielte dabei fünf Tore. Zu dieser Personalie hat sich Union noch nicht geäußert.