Köln/Berlin - Natürlich war die nahende närrische Zeit ein Thema in Köln-Müngersdorf am Sonntag. Die Geißböcke trugen ja extra ein Trikot, auf dem bunte Fetzen einen Konfetti-Regen symbolisierten. Die Fans der Eisernen quittierten diese Hommage an die fünfte Jahreszeit auf ihre Weise. „Union braucht keinen Karneval, Union feiert überall“, erklang ein vielstimmiger Chor, der bis kurz vorm Abpfiff seine totale Berechtigung zu haben schien. Dann aber riss Anthony Modeste den 1. FC Union aus seinen Siegesträumen und rettete mit seinem zweiten Tor des Tages (7./86.) dem Eff-Zeh noch einen Punkt. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.