Oberlängenfeld/Tirol - Natürlich war er im Endspiel für die Italiener. Rache schmeckt eben süß. Und für die Engländer, die Dänemark im EM-Halbfinale per Schwalben-Elfmeter rausgeschmissen hatten, konnte Marcus Ingvartsen beim besten Willen nicht sein. „Außerdem hat Italien ein sehr gutes Turnier gespielt. Ich habe ihnen den Titel gegönnt“, sagt der 25-Jährige.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.