Unions Prömel zeigt, wie man einen Vorsatz für 2022 sogleich in die Tat umsetzt

Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler der Eisernen lässt sich auch von Rückschlägen nicht beirren – und ist auch deshalb ein typischer Urs-Fischer-Spieler.

Grischa Prömel (r.) feiert mit Max Kruse in Leverkusen seinen Treffer zum 2:1.
Grischa Prömel (r.) feiert mit Max Kruse in Leverkusen seinen Treffer zum 2:1.imago/Perenyi

Berlin-Es komme wirklich einem kleinen Wunder gleich, dass er in einem Fußballspiel gleich zwei Tore erzielt habe. Das hat Grischa Prömel am späten Sonnabendnachmittag unmittelbar nach dem 2:2 des 1. FC Union Berlin bei Bayer Leverkusen begleitet von einem verschmitzten Lächeln zum Besten gegeben. Er könne sich jedenfalls nicht daran erinnern, dass ihm in seiner Karriere schon mal ein „Doppelpack“ gelungen sei, führte der Mittelfeldspieler der Eisernen im TV-Interview weiter aus, um schließlich auch noch seinen sportlichen Vorsatz fürs Jahr 2022 preiszugeben: „Das war schon ein Ziel von mir, im neuen Jahr mehr Tore zu schießen.“ 

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat