Berlin - Der FC Schalke 04 hat zum zweiten Mal in Folge die Chance auf die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga vergeben. Die Gelsenkirchener unterlagen in der letzten Partie des achten Spieltages am Sonntag bei 1899 Hoffenheim trotz teils klarer Überlegenheit mit 0:2 (0:0). Damit rutschten die Schalker auf Tabellenplatz sieben ab, liegen in der enorm engen Spitzengruppe aber weiter nur zwei Zähler hinter dem Tabellenersten Borussia Mönchengladbach. Die Treffer für die Kraichgauer erzielten Andrej Kramaric (71. Minute), der nach langer Verletzungspause zurückgekehrt war, und der eingewechselte Ihlas Bebou (85.). Die Hoffenheimer verbesserten sich mit dem dritten Saisonsieg auf Platz elf.

1. FC Köln gewinnt erstes Heimspiel der Saison

Der 1. FC Köln hat sich den Frust der letzten Wochen von der Seele geschossen und mit dem höchsten Bundesliga-Heimsieg seit fast drei Jahren die Abstiegsränge der Fußball-Bundesliga verlassen. Für Mitaufsteiger SC Paderborn wird die Lage dagegen schon prekär. Simon Terodde (9.) sowie die Tor-Debütanten Louis Schaub (59.) und Sebastiaan Bornauw (85.) sorgten dafür, dass der bisherige Vorletzte das Keller-Duell gegen das Schlusslicht mit 3:0 (1:0) gewann und sich mit nun sieben Punkten auf Rang 15 verbesserte. Paderborn hat nach acht Spielen erst einen Zähler auf dem Konto.

FC Bayern stolpert in Augsburg

Rekordmeister FC Bayern München hat den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verpasst. Die Bayern kamen am Samstag beim FC Augsburg nach einem späten Gegentreffer nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Nationalspieler Niklas Süle musste mit einer Knieverletzung bereits in der 12. Minute ausgewechselt werden. Tabellenführer Borussia Mönchengladbach kann seinen Vorsprung am Abend (18.30 Uhr/Sky) im Spiel bei Borussia Dortmund ausbauen. Die beiden Verfolger RB Leipzig und VfL Wolfsburg trennten sich 1:1 (0:0).

Düsseldorf feiert spät

Aufsteiger Union Berlin verließ Relegationsplatz 16 durch ein 2:0 (1:0) gegen den SC Freiburg. Fortuna Düsseldorf feierte im unteren Tabellendrittel einen späten 1:0 (0:0)-Sieg gegen den FSV Mainz 05. Werder Bremen und Hertha BSC spielten 1:1 (1:0).