Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat bereits den fünften Neuzugang für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga unter Vertrag genommen. Vom Zweitligisten SV Darmstadt 98 wechselt Tim Skarke, dessen Vertrag bei den Lilien zum 30. Juni ausläuft, ablösefrei an die Alte Försterei, wie Union am Dienstag mitteilte. Über die Vertragsdauer machten die Berliner keine Angaben.

Der 25 Jahre alte Außenbahnspieler hat in seiner bisherigen Laufbahn 137 Zweitligaspiele für Darmstadt und den FC Heidenheim absolviert, in denen dem einmaligen U21-Nationalspieler 16 Tore und elf Assists gelangen. Skarke hatte mit Darmstadt als Viertplatzierter der Zweiten Liga knapp die Relegationsspiele zur Bundesliga verpasst.

Union hatte zuvor Jamie Leweling und Paul Seguin von Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth sowie Danilho Doekhi von Vitesse Arnheim und Janik Haberer vom SC Freiburg unter Vertrag genommen.