Nordhorn - Nach 14 Jahren in Deutschland wechselt der österreichische Handballer Robert Weber vom niedersächsischen Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen zum griechischen Meister Olympiakos Piräus, teilte der österreichische Handballverband mit.

Der 36 Jahre alte Rechtsaußen hatte in den vergangenen fast anderthalb Jahrzehnten in Deutschland gespielt, war in der Saison 2014/15 Bundesliga-Torschützenkönig geworden und holte 2016 mit dem SC Magdeburg den DHB-Pokal. Nach drei Jahren bei Nordhorn-Lingen schließt er sich jetzt dem griechischen Meister an, nachdem er im April seinen Abschied bei den Niedersachsen angekündigt hatte.