Abschlusstraining vor Spanien mit Sané: „Erfreulich“

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr Abschlusstraining für das zweite WM-Gruppenspiel gegen Spanien mit allen 26 Akteuren inklusive Leroy Sané bes...

War im DFB-Abschlusstraining dabei: Leroy Sané.
War im DFB-Abschlusstraining dabei: Leroy Sané.Federico Gambarini/dpa

Al-Shamal-Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr Abschlusstraining für das zweite WM-Gruppenspiel gegen Spanien mit allen 26 Akteuren inklusive Leroy Sané bestritten.

Bundestrainer Hansi Flick hofft, dass der Offensivspieler des FC Bayern München am Sonntag (20.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) im Al-Bayt-Stadion zur Verfügung steht. Sané hatte beim 1:2 gegen Japan wegen Knieproblemen gefehlt. Für den 26-Jährigen wäre es der erste WM-Einsatz überhaupt. Das DFB-Team steht unter großem Erfolgsdruck, bei einer Niederlage könnte das Vorrunden-Aus bereits besiegelt sein.

Beim Training am Samstagabend im Trainingsstadion des DFB in Al-Shamal hatte Sané am rechten Knie ein auffälliges blaues Tape. Flick redete länger mit dem Angreifer, der fit immer ein Startelf-Kandidat ist. Der Bundestrainer hatte einen Einsatz zuvor in der Pressekonferenz in Doha offen gelassen. „Bei Leroy müssen wir abwarten. Erfreulich ist, dass er trainieren kann“, hatte Flick gesagt.