Berlin - Irgendwie scheinen sie es dann doch noch zu schaffen. Drohte die 14-tägige Quarantäne für die BG Göttingen vor gut zwei Wochen den Terminplan der Basketball-Bundesliga (BBL) doch noch einmal ins Wanken zu bringen, sind die Ligaverantwortlichen ruhig geblieben. Um das Infektionsrisiko noch einmal etwas zu reduzieren und den Rahmenterminplan einzuhalten, waren allerdings noch einmal Anpassungen notwendig geworden. Ab sofort, und das gilt schon am Dienstagabend (19 Uhr) im Duell Alba Berlin gegen Ludwigsburg, dürfen lediglich negativ auf Covid-19 getestete Personen in die Spielstätten. Zudem wurde der Start der Play-offs noch einmal um ein paar Tage nach hinten verschoben.

Bundesligasaison soll spätestens am 13. Juni enden

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.