Berlin - Die Atmosphäre im Münchener Audi Dome hatte ein bisschen etwas von Endzeitstimmung. In der Theorie hätte in der Heimhalle des FC Bayern ab Wochenende das Top4-Turnier um den BBL-Pokal ausgespielt werden sollen. Genau zu der Zeit, als das erste Halbfinale zwischen dem FC Bayern und Ulm hätte starten sollen, war die Halle bereits wie ausgestorben. Einzig ein einsames Fernsehteam stand am Rande des Parketts und klärte die Zuschauer daheim über den Grund für die gähnende Leere auf.

Zwei positive PCR-Tests bei der BG Göttingen

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.