Berlin - Die reinen Zahlen auf dem Bogen waren erst einmal ziemlich unauffällig: vier Punkte und fünf Rebounds in Spiel eins, sechs Punkte und gar nur ein Rebound in der zweiten Playoff-Partie. Und doch hat Christ Koumadje der Serie gegen die Hamburg Towers seinen eigenen Stempel aufgedrückt. Der Center von Alba Berlin hat sich in den ersten beiden Partien zum X-Faktor entwickelt. Sollte der deutsche Meister am Montag (18 Uhr, Magentasport) mit einem weiteren Sieg in Hamburg das Halbfinale erreichen, hat der 2,21 Meter große Spieler aus dem Tschad einen riesigen Anteil daran.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.