Die Rückkehr von Salomon Kalou (2.v.l.) ins Teamtrainig freut offensichtlich seine Hertha-Kollegen. 
Foto: City-Press

Berlin-Westend - Die Freude wieder dabei zu sein, war nicht nur ihm anzusehen. Als Salomon Kalou gemeinsam mit Vedad Ibisevic, Karim Rekik und Dodi Lukabkio am Dienstagvormittag den Schenckendorffplatz betrat, versprühte Herthas Quartett gute Laune. Es wurde gegrinst, gelacht und gefeixt, was wiederum bemerkenswert war, hatte die blau-weiße Seele doch noch am Wochenende durch den desolaten Auftritt gegen den 1. FC Köln (0:5) arg gelitten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.