Berlin/London - Der berühmteste Tennisplatz der Welt ist die angemessene Kulisse für das Wimbledon-Achtelfinale von Angelique Kerber. In einem reizvollen Duell der Generationen mit US-Jungstar Coco Gauff will die 33-Jährige erstmals seit ihrem Triumph vor drei Jahren wieder unter die letzten Acht eines Grand-Slam-Turniers. Nebenan auf dem Platz Nummer eins hofft Alexander Zverev an diesem Montag auf seinen ersten Viertelfinal-Einzug in London. Auf den längst in der Weltspitze etablierten Hamburger wartet im Kanadier Felix Auger-Aliassime ebenfalls ein Aufsteiger der Szene.

Das Match des Tages scheint aber auch aus Sicht der ehrwürdigen Organisatoren des Rasen-Klassikers die Partie von Kerber, die als zweites Match auf dem Centre Court angesetzt wurde, wo ab 14.30 Uhr (Sky) zunächst der Weltranglistenerste und Turnierfavorit Novak Djokovic und der Chilene Cristian Garín aufschlagen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.