Berlin - Die zwei Mannschaften, die sich auf dem blauen Kunstrasen gegenüberstehen, wirken seltsam zusammengestellt. Es gibt erhebliche Altersunterschiede. Ein deutlich Jüngerer geht in einen harten Zweikampf gegen einen doppelt so alten Spieler, der daraufhin stürzt. Eine Kleinigkeit im Fußball, aber in diesem Spiel nicht. Der Ältere braucht ein wenig, um sich auf seine Gehhilfen aufzustützen, aufzustehen. Eines verbindet die Fußballer hier in der Halle: Ihnen allen fehlt ein Bein. Ungeachtet dieser Tatsache ist die spielerische Leistung überragend. Alle scheinen hochmotiviert zu sein. Mit je zwei Gehstützen unter den Armen jagen sie dem Ball hinterher – in einer Geschwindigkeit, die artistisch wirkt. Mühelos dribbelt sich einer von ihnen durch die gegnerische Abwehrreihe, setzt zum Übersteiger an und schiebt den Ball gefühlvoll ins Netz. Vorbei am Torhüter, dem ein Arm fehlt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.