Christian Seifert, DFL-Boss, ist nur einer von acht Entscheidern um die Zukunft des deutschen Fußballs nach der Coronakrise.
Christian Seifert, DFL-Boss, ist nur einer von acht Entscheidern um die Zukunft des deutschen Fußballs nach der Coronakrise.
Foto: imago images

Berlin - Der deutsche Profi-Fußball sehnt sich zurück in den Spielbetrieb. In den nächsten Tagen könnten dafür die Weichen gestellt werden. Erst beraten Bundesregierung und Ministerpräsidenten am Mittwoch in Berlin über mögliche Lockerungen der harten Beschränkungen in der Corona-Krise. Dann entscheidet am Freitag eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga über eine mögliche Wiederaufnahme der Saison mit Geisterspielen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.