Wenn es nach den Beflockungen der Fan-Trikots geht, ist Sven Felski immer noch Regierender Bürgermeister der Eisbären. Gefühlt auf jedem zweiten Rücken ist der Berliner Rekordtorschütze (225 DEL-Tore) verewigt. Besonders gefragt ist aber auch das Jersey mit der Nummer 24. André Rankel, 30, ist mittlerweile die unangefochtene Identifikationsfigur. Was er am Donnerstagabend mal wieder untermauerte. Das 1:0 nach 37 Sekunden war Rankels 200. Eisbären-Tor.

Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, knackt er in naher Zukunft Felskis Marke. „Im Spiel habe ich darüber nicht nachgedacht“, sagte Rankel, „aber es war natürlich ein schöner Beitrag zu dem Sieg.“ Das 4:1 gegen die Haie bedeutet, dass die Eisbären am Sonnabend in Köln (17.30 Uhr, live auf Servus TV) ins Halbfinale einziehen können. In der Serie steht es 3:2.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.