Anton (mit Mütze) und Alexander harmonieren im Zweier bestens.
Anton (mit Mütze) und Alexander harmonieren im Zweier bestens.
Foto: Berliner Zeitung/Markus Wächter

Berlin - Immerhin im Training können Anton und Alexander Finger ihren Traum schon jetzt ausleben: Zusammen tragen die beiden Brüder, 22 und 19 Jahre alt, das Ruderboot vom Stützpunkt über die kleine Straße hinunter zum Hohenzollernkanal in Tegel. Die Badelatschen werden akkurat nebeneinander auf dem kleinen Steg abgelegt, Alexander setzt sich nach hinten, Anton nimmt vorne Platz, übernimmt also die Position des Schlagmanns. Nun bringen sie den Doppelzweier auf Tempo, die Ruderblätter tauchen rhythmisch und harmonisch ins Wasser. „Natürlich wäre es schön, wenn wir als Brüderzweier eines Tages auch im Wettkampf antreten könnten“, sagt Anton. „Man muss einfach schauen, wie das passt.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.