Tennis unter Anleitung: Im Hangar 1 ist ein Platz entstanden, auf dem Kinder und Jugendliche kostenlos spielen und trainieren können.
Foto: Claudio Gärtner

Berlin - Auf den ersten Blick hat der Boden etwas von einer Fliegenklatsche. Das engmaschige Gittermuster könnte aber genauso gut aus einem dieser günstigen Kunststoff-Tennisschlägersets stammen, die stets mit einem gelben Schaumstoffball geliefert werden und nicht gerade für ihre lange Haltbarkeit bekannt sind. Als am Dienstagmittag aber zum ersten Mal ein paar Tennisbälle auf diesen roten Plastik-Gitterboden springen und von zwei kleinen Mädchen mit einem Schläger wieder leicht in die Luft geschlagen werden, geht es in der Tat um Tennis. Nicht um den, welchen man mit diesen Schlägersets aus dem Supermarkt am Strand spielt, sondern um genau den, der erst vor wenigen Wochen quasi nebenan auf ganz hohem Niveau gespielt wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.