Köln - Ein angeblich noch anonymer Spieler aus der 2. Bundesliga in Deutschland hat via Twitter angekündigt, sich in naher Zukunft outen zu wollen. Unter dem Nutzernamen „gay_Bundesligaspieler“ heißt es: „Ich bin ein schwuler Spieler der 2. Bundesliga. Ich möchte mich bald outen, um das Versteckspiel zu beenden. Ich teste hier ob ich den Druck aushalten kann.“

Im Anschluss lud der Verfasser des Tweets dazu ein, an einem „Ask Me Anything“ teilzunehmen und ihm Fragen zu stellen. Wer hinter dem Profil steckt und ob dahinter wirklich ein Profi steckt, ist nicht bekannt.

Zahlreiche Nachrichten in den vergangenen Tagen

Nachdem in den vergangenen zwei Tagen zahlreiche Nachrichten eingegangen waren, schrieb der Nutzer heute morgen: „OK. Ich wollte heute morgen nur kurz diesen Kanal checken. Muss mich erstmal sammeln – das gerät ja schon fast außer Kontrolle. Jetzt muss ich mich erstmal auf das Training konzentrieren. Heute Abend mehr.“ Derzeit hat das Profil knapp 5000 Follower.

Bisher hat sich noch kein deutscher Profifußballer während seiner aktiven Laufbahn geoutet. Der bisher einzige deutsche Ex-Profi ist der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger, der sich 2014 als homosexuell outete. (shh)