Carsten Straube muss beim Basketball-Turnier eine klare Richtung vorgeben.
Foto:  Imago Images

München/Berlin - Eigentlich hatte sich Carsten Straube auf diese eine Perspektive festgelegt. Sein Hotelzimmer war nicht zu einhundert Prozent aufgeräumt, und deshalb gab es den Basketball-Schiedsrichter nur auf dem Bett sitzend und vor einer hübsch dekorierten Wand zu sehen. Zumindest bis zu dem Punkt, als es um die Regeneration zwischen den Spielen ging und er unbedingt seine Recovery Boots präsentieren wollte. „Die sind sensationell, das ist das erste Mal, dass ich die benutze, und es die beste Regeneration, die ich je hatte“, erzählt er und schwenkt mal kurz neben das Bett. Die dort am Boden liegenden Boots, die im ersten Moment wie eine Skihose aussehen und bereits von vielen Leistungssportlern für die Regeneration nach Wettkämpfen genutzt werden, haben er und die anderen Schiedsrichter von der Basketball-Bundesliga (BBL) gestellt bekommen. Und die erfüllen ihren Job exzellent. „Man merkt es direkt nach den 30 Minuten Behandlungszeit. Da sind die Beine so leicht“, erzählt er.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.