Routine im Quarantäne-Hotel: Martin Hermannsson beim Corona-Test.
Foto: Imago Images

Berlin/München - Offensichtlich waren 27 Löcher am Golfsimulator noch nicht genug. Doch Zeit für ein kleines Gespräch im improvisierten Spielzimmer bleibt trotzdem. Termin ist schließlich Termin. Während sich im Hintergrund die Mitspieler  an der Dartscheibe, der Tischtennisplatte oder an eben diesem Golfsimulator die Zeit im Turnierhotel der Basketball-Bundesliga vertreiben, spricht Martin Hermannsson von seinem Triumph gegen Marcus Eriksson und von seinem bisherigen Tag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.