6091 Mitglieder verabschiedeten Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung.
6091 Mitglieder verabschiedeten Uli Hoeneß auf der Jahreshauptversammlung.
Foto: imago images/Nordphoto

München - Als Uli Hoeneß seine Abschiedsrede nach fast 50 Jahren im Verein, davon mehr als 40 als Manager und Präsident, beendet hatte, überraschte er noch einmal alle. Hoeneß, der Mr. FC Bayern, der Patriarch, der emotionale Macher und Bauchmensch, er weinte nicht, er lächelte. Und er gab seiner Frau Susi, die aufs Podium gekommen war, ein Küsschen. Die 6091 Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung in der Olympiahalle klatschten und johlten, wie so oft am Freitagabend. Und sie sangen zum wiederholten Male: „Uli Hoeneß, du bist der beste Mann.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.