Hallo? Eine mit unverkennbar schweizerischem Akzent geprägte Interjektion hallte auf einmal durch den Raum. Die obligatorische Pressekonferenz war da längst vorbei, selbst das immer hinterher angesetzte TV-Interview mit Reportern des rbb war längst im Kasten. Und doch drängte es Urs Fischer noch einmal zurück in den Medienraum im Stadion An der Alten Försterei. „Hallo?“, schallte es ein zweites Mal, als der Schweizer sich durch die Tür schob und versuchte, den dort noch beim Plausch verweilenden Reportern ein „Wir sollten Flecker nicht vergessen“ noch näher zu bringen.

Was im ersten Moment verwundern mag, schließlich spielt der Zugang vom österreichischen Erstligisten TSV Hartberg bislang keine wirkliche Rolle bei den Köpenickern, hat einen ernsten Hintergrund. Denn dem 1. FC Union drohen beim Spiel gegen den SC Freiburg am Sonnabend (15.30 Uhr) die Flügelstürmer auszugehen. Zumindest die, die auf der rechten Seite agieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.