Ziemlich nüchterner Jubel: Max Kruse.
Foto: City-Press/Renner

Berlin - In einem ausführlichen Interview mit dem Magazin EISERN hatte Max Kruse erst neulich noch einmal erklärt, warum er in die Bundesliga zurückgekehrt ist. Er wolle es den Leuten in Deutschland noch einmal zeigen, so Max Kruse in einer für Max Kruse wohl typischen Direktheit. Der eine oder andere mag dies als ganz schön keck eingestuft haben, immerhin ist Kruse inzwischen doch schon 32 Jahre alt, aber dieser Typ weiß schon, was er sagt; weiß, was er noch zu leisten imstande ist. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.