Wenn am Sonnabend Hertha BSC im Olympiastadion den FC Schalke 04 empfängt (15.30 Uhr), kann es zum Treffen zweier alter Freunde und Straßenfußballer kommen, die sich einst in den Fußball-Käfigen des Wedding die Knie aufschlugen und später in der Jugend der Reinickendorfer Füchse und bei Hertha BSC zusammenspielten: Änis Ben-Hatira und Kevin-Prince Boateng. Es wäre das erste Mal, dass beide Profis in der Bundesliga gegeneinander spielen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.