Frankfurt - Auch Deutschlands Altstars können gegen Italien nicht gewinnen: In einem Benefizspiel in der Frankfurter WM-Arena unterlag die Auswahl um Lothar Matthäus, Michael Ballack und Rudi Völler am Sonntagabend der Squadra Azzura 4:5 (0:0, 1:1) nach Elfmeterschießen.

Fredi Bobic verschoss vor rund 30.000 Zuschauern direkt den ersten Elfmeter, alle weiteren Schützen trafen. In den regulären 90 Minuten hatte Italiens Stürmer Christian Vieri die Gäste in Führung gebracht (23.), ein Eigentor von Roberto Mussi (77.) rettete die deutsche Mannschaft schließlich in die Verlängerung.

Das als die Wiederholung des „Jahrhundertspiels“ benannte Benefizspiel kommt einem guten Zweck zugute. Ein Teil der Einnahmen wird unter anderem für „Ein Herz für Kinder“ gespendet. (dapd)